✿Followers✿

2011/02/21

Let's Make Tang Yuan


Tang Yuan (汤圆) ist eine chinesische Süßspeise, die vorzugsweise zum Laternenfest (元宵节) gegessen wird. Die runden weißen Teigklöße bestehen aus Reismehl und beinhalten einen süßen Kern, der aus Sesam, Azukibohnen oder Erdnüssen gemacht wird.
Mit dem Laternenfest werden die Neujahrsfestlichkeiten abgeschlossen und er findet immer 15 Tage nach dem chinesischen Neujahr statt; dieses Jahr war es am 17. Februar.

Meine Familie feiert ohne großes Tamtam, aber wir freuen uns immer darauf Tang Yuan zu essen, weil sie einfach so lecker sind!
Wir füllen die Tang Yuan stets mit schwarzen Sesamkörnern. Mein Bruder und ich  mögen die anderen Füllungen nicht so... xD
Das Reismehl wird wie bei normalem Weizenmehl mit Wasser gemischt und so lange geknetet, bis der Teig schön geschmeidig wird. Dann kann man schon mal die Füllung zubereiten.

Since it was lantern festival just a few days ago my family and I made some Tang Yuan. Tang Yuan is a traditional dessert in China and you eat it on lantern festival. They're made of glutinous rice flour and are filled with sesame, azuki beans or peanuts.

First of all prepare the dough! Just add some water to the rice flour and knead it till it gets very smooth and doesn't stick to the bowl. That takes like five minutes and you're done with the dough.
Let's move on to the filling! If you decide to use sesame, just follow these steps below and you'll get delicious homemade Tang Yuan. No explicit recipe though - it's all about sense. Sorry. ^_^"

Gaaaaanz viel Zucker, Butter, Zitronenschalen und gemahlene Sesamkörner in einer Schüssel vermischen...
mix lots of sugar, butter, lemon zest and kibbled sesame together...


... bis eine einheitliche und formbare Masse entsteht.
(Das schmeckt so schon total lecker! Ich könnt mich mit der Schüssel vor den Fernseher hocken und einfach löffeln lol)
...until it gets homogenous. In this state it's already sooo delicious. I could eat it as candy.


Ein Stück Teig nehmen, platt drücken und dann den Sesambrei reinpacken.
Now take a piece of dough and make it flat and round so you can wrap it around the sesame mash.



Vorsichtig alles zupacken und aufpassen, dass keine Löcher vorhanden sind, sonst platzen sie während dem Kochen.
While wrapping be careful not to leave any holes in the dough otherwise the Tang Yuan is going to lose the filling when it gets cooked.


Zur Sicherheit nochmal alles sanft festdrücken.
Press it with your whole hand. But be gentle! The dough is very delicate...


Und dann in der Handfläche zu einer Kugel rollen.
Now gently roll it between your palms until it has this ball shape.


Tang Yuan Armee
The Tang Yuan army


Wasser zum Kochen bringen und dann die Tang Yuan langsam ins kochende Wasser tun. Sobald sie nach oben steigen, sind sie fertig!
Let the water boil so you can cook the Tang Yuan. When they're floating on the surface they're ready to serve.



Tang Yuan wird zusammen mit dem Wasser, in dem sie gekocht wurden serviert. Das ist die Tang Yuan "Suppe".
You eat Tang Yuan with the hot water which is calledsoup (although it's just hot water and has no taste sdfljklshg. You can add sugar though).


NOM.
Man sollte die Kugeln nicht unterschätzen, die machen schnell satt.


23 comments:

  1. mmmhhhh, das sieht echt lecker aus!

    ReplyDelete
  2. mmmh lecker :)
    bei uns gabs die jetzt letztens auch. bei mir sind die dinger beim formen aber immer wieder kaputtgegangen :(
    und du hast recht! mit sesam schmeckts am besten :)

    ReplyDelete
  3. Wir essen tang yuan immer nur vor Ort, oder kaufen sie tiefgefroren... gemacht haben wir noch nie welche :) Sieht aber sehr sehr lecker aus. Tolles "Tut" ;) LG

    ReplyDelete
  4. Mhhhh, sieht sehr lecke aus :)

    ReplyDelete
  5. oooooooh! auch essen will!? sieht so totaaaal lecker aus!!<3<3

    ReplyDelete
  6. omg ich liebe diese dinger *-* lecker lecker! Wie machst du diese tollen Bilder? Die quali sieht gut aus!

    ReplyDelete
  7. würd das gerne mal essen =)
    Bei uns gibbet sowas ähnliches "Che xoi nuoc" sind quasi auch so bällchen mit bohnenpaste aber in so'ner braunen Zucker Ingwersuppe ~ Yammy!!!
    http://www.esacademic.com/pictures/eswiki/67/Chexoinuoc2.jpg

    ReplyDelete
  8. wow that is so impressive.. i've never made tong yuan from scratch.. always the frozen ones you get from the grocery store hahaha..

    i love your blog.. i'm a new follower :) would love for you to visit and follow me too!

    ReplyDelete
  9. Muss diesen deinen Blog gleich mal abspeichern. An Chinesische Küche traue ich mich viel zu selten ran. Vielleicht kann mir dein Blog dabei behilflich sein *_* Sieht auf jeden Fall sehr lecker aus! *gehtsichweiterumsehen* <3

    ReplyDelete
  10. Wahhh, ich krieg Hunger! *_* Hast ihr es denn geschafft, alle aufzuessen?

    Hab mich zuerst gewundert über das 汤 in dem Wort (dachte du meinst 糖 xD) aber das hat sich ja dann zum Schluss aufgeklärt!

    Ich kann es nicht erwarten, neue Rezepte zu sehen! *_* Ich liebe die chines. Küche <3

    ReplyDelete
  11. @Xin

    Alles dank meiner D60 von Nikon... xD

    @Jen

    Ahh die sehen einander wirklich total ähnlich aus!
    Ich dachte gerade, vielleicht sind sie sowas wie Yuan Xiao (die sind ähnlich wie Tang Yuan, aber in der Herstellung anders), aber scheint nicht der Fall zu sein. >_< Aber die ZuckerIngwersuppe klingt sehr lecker *_*

    @Token

    AW. Hallo hallo Token *_* *grüüüß*

    @Rabü

    Haha <3 Ich geb mir Mühe noch mehr zu zeigen xD~

    ReplyDelete
  12. Wow, sieht lecker aus. :D ich glaub ich probiere das auch mal. Bei uns kommen süße gelbe Bohnenpaste oder sowas rein. x)

    ReplyDelete
  13. Hey :) Super Bilder, sieht total lecker aus! Könntest du nicht das genaue Rezept online stellen - oder ist das Familiengeheimnis?! Dann würd ich mich vielleicht auch mal dabei versuchen... Weiter so mit deinem Blog, gefällt mir sehr gut!
    Grüessli

    ReplyDelete
  14. You are a girl after my own heart! I've always wanted to make my own tang yuan. And my favourite kind is with the black sesame filling. So far, I just buy them frozen and cook them. After boiling them I like to eat it in a hot ginger and rock sugar soup-type syrup thing. I think that's how they normally eat it in Hong Kong because that's where I learned about it. Great blog you have here by the way :)

    ReplyDelete
  15. Schatziiii wenn ich bei dir bin will ich wieder Tang Yuan naschen :3

    ReplyDelete
  16. Oh sehen die lecker aus *Magenknurr*
    die muss ich unbedingt auch mal ausprobieren

    ReplyDelete
  17. @Kathrin

    Danke!
    Ein Familiengeheimnis ist es nicht, ich hab mir da nur nicht die Mühe gemacht alles abzuwägen...xD" Aber ich stell das nächste Mal vll einen rein, wenn ich wieder mal welche mache. ;)


    @Sharon

    We could be sisters! :D I wanna try ginger-sugar-soup too next time.
    Thank you for your visit!

    ReplyDelete
  18. Ha ha, ich hab die letztes Jahr mal ohne Füllung gemacht und sie waren innen noch roh und mir wurde nach einem schlecht :/ vielleicht sollte ich sie nochmal mit Füllung probieren~

    btw. lu, falls es dich interessiert |D ich hab jetz au wieder n blog

    ReplyDelete
  19. http://melchimungobohne.blogspot.com/ da |D'

    ReplyDelete
  20. meine oma hat sie früher immer ohne füllung gemacht ^_^
    ich liebe diese dinger!! :D

    ReplyDelete